Frühlingssalat mit Spargel

Zutaten:

  • 1 Eichblattsalat (oder anderen grünen Salat)
  • 1/2 kg grüner Spargel, etwas Butter
  • 1 Gurke
  • 4 Radieschen
  • 8 Cocktailtomaten
  • 2 Eier
  • Kresse, Petersilie
  • evtl. 8 Stück Erdbeeren

Für die Marinade:

  • 4 EL PICKFEIN Essig 5 %
  • 4 EL Wasser
  • 4 EL Öl
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker oder etwas Agavensirup
  • 1/2 TL Estragon Senf

Zubereitung:

Die Eier im Wasser ca. 10 Minuten lang kochen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und auskühlen lassen. Währenddessen den Eichblattsalat (oder anderen grünen Salat) gut waschen, abtropfen lassen, in mundgerechte Stücke teilen und in eine Schüssel geben. Gurke und Radieschen waschen, in Scheiben schneiden und dem Blattsalat beimengen. Cocktailtomaten waschen, halbieren und ebenfalls zum Salat geben. Salatmarinade (Essig, Wasser, Öl, Kräutersalz, Pfeffer, Zucker, Senf) gut verrühren und über den vorbereiteten, gemischten Salat gießen, durchmischen und kurz ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Spargelenden ca. 1 cm abschneiden, waschen, ev. schälen und in Salzwasser ca. 6 bis 8 Minuten bissfest garen. (Die Spargelspitzen sollten nicht mit Wasser bedeckt sein.) Anschließend den Spargel abseihen, kurz in Butter schwenken und mit den halbierten Eiern über den fertig angerichteten Salat geben. Zum Schluss mit frischer Kresse und fein gehackter Petersilie bestreuen.

TIPP: Erdbeeren harmonieren besonders gut mit Spargel! Mischen Sie ein paar Erdbeeren vor dem Marinieren mit in den Salat.

Rohkostsalat

Zutaten:

  • 15 dag Emmentaler
  • 1 Zwiebel
  • 2 Bund Radieschen
  • 1 Apfel
  • ½ Sellerie
  • 2-3 Karotten

Für die Marinade:

  • 4 EL Pickfein Essig 5%
  • 4 EL Wasser
  • 3 EL Öl
  • 1 Prise Kräutersalz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 „Tropfen“ Pickfein Estragon Senf

Zubereitung:

Käse und Gemüse in dünne Streifen schneiden. Für die Marinade Essig, Wasser, Öl, Salz, Pfeffer Zucker und Senf in einer Salatschüssel verrühren. Alle Zutaten mit der Marinade gut durchmischen und mindestens eine viertel Stunde stehen lassen. Anschließend mit Walnüssen bestreuen und genießen.

Salat Potpourri

Zutaten:

  • 250 g Feldsalat (Vogerlsalat)
  • 1/2 Lollo rosso (grün)
  • 1/2 Radicchio
  • 12 Cocktailtomaten
  • evtl. ~ 40 Weintrauben
  • evtl. 1/2 Apfel

Für die Marinade:

  • 3 EL PICKFEIN Essig 5 % oder 3 EL PICKFEIN Salatmarinade 5 %
  • 2 EL Wasser
  • 2 TL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker und Agavendicksaft
  • etwas Dille

Zubereitung:

Die Salate waschen, abtropfen lassen, in mundgerechte Stücke zupfen und in eine Schüssel geben. Cocktailtomaten waschen, halbieren und zum Salat dazugeben. Salatmarinade (Essig, Wasser, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker) gut verrühren, über den vorbereiteten Salat gießen und mit gehackter Dille kurz ziehen lassen.

TIPP: Weintrauben und Apfel waschen. Den Apfel halbieren und danach in mundgerechte Stücke schneiden. Weintrauben und die Apfelstücke über den marinierten Salat verteilen. Das Obst verleiht dem Salat eine süßliche Note!

Fitness Salat

Zutaten:

  • Frische Blattsalate (Häuptel -, Vogerlsalat, …)
  • 1 Gurke
  • 2 Stangensellerie
  • 3 Radieschen
  • 1 Paprika
  • 1 – 2 hartgekochte Eier
  • etwas Lauch
  • Kräuter (Schnittlauch, Kresse, …)

Für die Marinade:

  • 4 EL PICKFEIN Essig 5%
  • 4 EL Wasser
  • 4 EL Öl
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker oder Agavensirup
  • 1 „Tropfen“ Estragon Senf

Zubereitung:

Blattsalate gewaschen, gut abgetropft und zerpflückt in eine Schüssel geben. Das Gemüse waschen, schälen, in Streifen oder Scheiben schneiden und in die Schüssel zu den Blattsalaten hinzugeben.
Salatmarinade (Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker, Senf) gut verrühren und über den vorbereiteten, gemischten Salat leeren, mischen und durchziehen lassen. Mit hartgekochten, geviertelten Eiern garnieren.

TIPP: Besonders gut zu diesem Salat passen gebratene Kartoffelscheiben und angebratene Speckwürfel über den Salat.

Griechischer Salat

Zutaten:

  • 1 grünen Blattsalat
  • 1 Salatgurke
  • 2 Tomaten
  • 1 gelben Paprika
  • 250 gr griechischer Schafkäse
  • 5-10 grüne oder schwarze Oliven
  • 1 Zwiebel
  • Etwas Oregano
  • 2 gekochte Eier

Für die Marinade:

  • 6 EL Pickfein Essig 5% oder Pickfein Salatmarinade
  • 5 EL Wasser
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl

Zubereitung:

Grünen Salat waschen, gut abtropfen lassen und zerpflücken. Gurke schälen, Tomaten und Paprika waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, vierteln und ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Die geschälten Eier auf einer Reibe grob reiben, eventuell die Oliven halbieren. Aus Pickfein Essig, Wasser, Öl, Kräutersalz und Pfeffer eine Marinade anrühren.

Salatblätter, Gurke, Paprika, Zwiebelstreifen, grüne und schwarze Oliven in einer Schüssel mischen und mit Oregano bestreuen. Schafkäse in Stücke teilen und auf dem Salat verteilen. Salat reichlich mit Marinade beträufeln und mit geriebenem Ei bestreuen. 

Bunter Salat mit Feigen

Zutaten:

  • Frische Blattsalate (Eichblattsalat, Lollo rosso …)
  • 1 Gurke
  • 1 Paprika gelb
  • 2 Fleischtomaten
  • 1 Kohlrabi
  • 4 frische Feigen

Für die Marinade:

  • 4 EL PICKFEIN Essig 5 %
  • 4 EL Wasser
  • 4 EL Öl
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker oder etwas Agavensirup
  • 1/2 TL Estragonsenf
  • 1/2 TL Tomatenmark

Zubereitung:

Blattsalate waschen, gut abtropfen lassen, mundgerecht zerteilen und in eine Schüssel geben. Kohlrabi schälen und das restliche Gemüse gut waschen. Gurke in Scheiben schneiden, Paprika und Kohlrabi in Streifen schneiden. Stielende der Feigen entfernen, wie auch die Tomaten vierteln oder achteln und mit den anderen Gemüsesorten in die Schüssel zu den Blattsalaten geben.

Salatmarinade (Essig, Wasser, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker, Senf, Tomatenmark) gut verrühren und über den vorbereiteten, gemischten Salat geben, durchmischen und kurz ziehen lassen.

TIPP: Sie können den Salat mit frischen Kräutern (Schnittlauch, Kresse …) und Zwiebelringen garnieren.

Blaukrautsalat

Zutaten:

  • 1 Blaukraut
  • Salz
  • frischer Kerbel

Für die Marinade:

  • 4 EL PICKFEIN Essig 5 %
  • 2 EL Wasser
  • 3 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 „Tropfen“ Kremser Senf
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • evtl. 1/2 TL Kümmel gemahlen
  • evtl. 5 Stück Marillen
  • evtl. etwas Öl

Zubereitung:

Kraut putzen, den Strunk entfernen, fein blättrig hobeln und in eine Schüssel geben. Mit Salz würzen, kräftig durchmischen und 15 Minuten ziehen lassen, damit das Kraut etwas weicher wird.
Alle Zutaten für die Marinade (Essig, Wasser, Öl, Salz, Pfeffer, Senf, Gewürze) mischen, über das Kraut gießen und mindestens 1 Stunde lang ziehen lassen. Anschließend den Kerbel waschen, abzupfen und über das Blaukraut streuen.

TIPP: Marillen waschen, abtropfen lassen, entkernen, achteln, kurz in einer Pfanne mit wenig Öl anbraten und über den Blaukrautsalat geben. Die Marillen verleihen dem Blaukrautsalat einen süßlich, frischen Geschmack.